3./4. Klassen

Lehrerkonferenz einmal anders…

Die Lehrerinnen stehen mit den Familien in regelmässigem Kontakt. Die Kinder bringen die gelösten Aufgaben in die Schule zurück und nehmen gleichzeitig neues Material für 1-2 Wochen heim.

Bei Fragen und Anliegen sind die Lehrpersonen per Mail oder Natel erreichbar und unterstützen auf vielfältig Weise – in Absprache auch direkt in der Schule.

In der 3./4. Klasse ist die Arbeitsmenge einer täglichen Arbeitszeit von durchschnittlich 2 Stunden angepasst. Da die Konzentration oft schon nach 30 Minuten nachlässt, ist ein Aufteilen in 2-4 Arbeitsportionen sinnvoll.

Fragen beantworten Ihnen die Klassenlehrerinnen:
Klasse A: Frau Kramer
Klasse B: Frau Näfen
Klasse C. Frau  Gosteli