Fernunterricht

Zur Zeit findet Unterricht vor Ort statt. Einzelnen Schülerinnen und Schülern werden weiterhin Fernunterichtsmaterialien abgegeben.

An der Schulpflicht hat sich während des Fernunterrichts und auch jetzt nie etwas geändert. Die Erledigung der Aufgaben ist für alle verbindlich. Die Lehrpersonen begleiten und unterstützen ihre Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Fernunterrichts oder nach Absprache auch direkt in der Schule.

Die Koordination und Organisation der Aufgabenzustellung sind Sache der Klassenlehrperson.

– 5. – 9. Klassen: Schüler, Eltern und Lehrpersonen dieser Schulstufen kommunizieren hauptsächlich über „Helloclass“. Über alternative Möglichkeiten werden Sie via Schulleitung Bleiche oder Klassenlehrpersonen informiert werden.

– Arbeitsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler von der 1. – 4. Klasse werden laufend zusammengestellt und abgegeben. In regelmässigen Abständen bringen die Schülerinnen und Schüler Unterrichtsmaterialien zur Korrektur in die Schule und nehmen neues Material wieder nach Hause. Die Lehrpersonen stehen mit den Familien in regelmässigem Austausch.

– In angepasster Form gilt die Vorgehensweise der 1. – 4. Klasse auch für die Kindergartenklassen.

Die Betreuung durch die Mitarbeitenden der Tagesschule ist gut angelaufen. Sie als Eltern leisten Grossartiges – die Nachfragen für Betreuungsunterstützung sind überschaubar und können zur Zeit bis Ende Ferien gut abgedeckt werden. Anfragen richten Sie bitte weiterhin direkt an die Gemeindeverwaltung 031 – 930 88 30.

Fernunterricht Kindergarten

Fernunterricht 1./2. Klassen

Fernunterricht 3./4. Klassen

Fernunterricht 5. – 9. Klassen